Ausflug nach Port Promise

Es fehlt nicht mehr viel für den nächsten Meilenstein.

Na, da sagt Lulu doch nicht nein.

Eine liebevolle Begrüßung.

Was für ein süßes Paar, immer wieder sehen sie sich verliebt an.

Na, ob ihr euch das so richtig überlegt habt mit dem „Kick“?

:lachtot: Der Müllcontainer ist im Gebrauch.

Der Deckel fliegt hoch und Lulu hoffentlich nicht raus.

Dann schüttelt sie ein Hustenanfall.

Kein Wunder bei diesem Smog.

Kollektives Abchecken der Paparazzi ob sich in der Nähe ein Star befindet.

Yannik, hier ist es so schrecklich dreckig und stinkig. Ich denke, wir könnten etwas dagegen tun. Dafür würde ich sogar auf mein kleines Häuschen auf der Insel verzichten. Wärst du dabei? YES, ich wollte mich schon immer stärker für Umweltschutz und so engagieren.

Lulu hat die nächste Stufe ihrer Karriere erreicht. :bravo:

Kurz denkt sie über das Angebot nach, dann entscheidet sie, dass sie lieber unabhängig bleiben möchte.

Yannik meldet sich und möchte vorbeikommen. Er hat Neuigkeiten für Lulu.

Ich war heute noch mal Port Promise in Evergreen Harbor. Dort steht ein Grundstück direkt am Hafen zum Verkauf. Morgen ist Erntefest, da habe ich frei. Da können wir uns das Grundstück ja mal ansehen.

Das Waschbecken ist mal wieder kaputt.

Wow, die nächste Beförderung. Lulu legt jeden Simoleon für den großen Plan an die Seite.

Tina Tinker steht vor der Tür und bietet die Reparatur der Toilette an. Gesagt – getan. Sie plaudert anschließend noch länger mit Lulu und gibt den ein oder anderen Recycling-Tipp.

Am nächsten Tag steht Yannik wie besprochen vor der Tür.

Die Besichtigung des Hauses kann beginnen.

Hier könnten wir die Küche und den Essbereich einrichten – oder eine Werkstatt.

Dieser Raum ist als Schlafzimmer viel zu einsehbar, ich könnte mir hier das Wohnzimmer mit Arbeitsecke vorstellen.

Lulu, hier müssten Gardinen her, uns sollen die Nachbarn doch nicht beim Duschen auf den Popo gucken.

Oder auf etwas anderes. ;)

Bei schönem Wetter ist die Aussicht gar nicht so schlecht.

Aber für ein großes Bett reicht der Platz wohl nicht.

Der offene Durchgang zur Dachterrasse stört mich. Hier könnte man vielleicht ein Schlafzimmer bauen und den Grillplatz nach unten verlegen.

Hier käme noch einiges an Arbeit und Geld auf uns zu. Aber grundsätzlich finde ich das Haus nicht schlecht.

Ich frage meinen Vater, mit welchem Betrag er mich unterstützen würde. Vielleicht reicht es dann für das Haus und die Umbauten.

Lass uns noch etwas abwarten und Geld an die Seite legen. Für dieses Haus interessieren sich bestimmt nicht soo viele Sims.

So machen wir das, so eine Entscheidung will ja gut überlegt sein.

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:freu2: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.