Der Start ins Erwachsenenleben

Lulu ist genervt, der letzte Schultag war stressig und sie hat keine Geburtstagsfeier bekommen.

Lulu sucht nach einem passenden Job, das scheint alles nicht das Richtige für sie zu sein.

Dann hat sie doch Glück. Technikguru – das klingt gut. Auch der Verdienst überzeugt. Lulu fängt auf Stufe 3 als „Null im Programmieren“ (Lulu hat bereits Level 5 im Programmieren) an.

Tja, es ist ein Unterschied, ob man nur zum Spaß programmiert oder ob es Arbeit ist.

Zur Ablenkung geht Lulu noch eine kleine Runde – puh, sie lächelt wieder.

Schlaf gut Lulu, das wird morgen ein spannender Tag.

Am nächsten Morgen ist Lulu ausgeschlafen, geduscht und hat gut gefrühstückt. Sie ist bereit, sich dem Tag zu stellen.

Lulus Geburtstag wurde doch nicht ganz vergessen. Clemens Frost gratuliert noch nachträglich. Er gratuliert auch zum Job.

Lulu fehlt es wieder mal an Spaß, also zocken, zocken, zocken (hoffentlich hält der PC durch). Zum Glück ist Freitag.

Morgengrauenstimmung – aber nachdem Lulu im Bad war und gefrühstückt hat, sieht die Welt wieder besser aus.

Das Wochenende kann Lulu genießen. Die Arbeitsaufgabe ist schon erledigt und für eine Beförderung sieht es ganz gut aus.

Der letzte Sommertag zeigt sich von seiner besten Seite. Lulu erntet alle Pflanzen in der Umgebung ab und verkauft sie.

Spontan entscheidet sie, dem Bad auf den Klippen einen Besuch abzustatten.

Aber allein macht es nur halb so viel Spaß, sie fragt Yannik, ob er nicht herkommen möchte.

Na klar, schwimmen ist bei dem Wetter eine gute Idee.

Lulu wollte gerade ins Wasser springen, klettert aber vom Sprungturm wieder herunter

um Yannik zu begrüßen.

Sie sind allein und nutzen die Gunst der Stunde.

Lulu ist offensichtlich völlig hin und weg – und vergisst, sich wieder anzuziehen.

Yannik sieht aus, als ob er überlegt, Lulu mal kurz unterzutauchen.

Also echt mal, jetzt tu doch nicht so entrüstet.

Lulu hat dann doch den Bikini wieder angezogen. Nase zu halten, wirklich?

Während Lulu einen Busch aufsucht, verdrückt Yannik sich.

Wieder zu Hause probiert Lulu die neue Liege aus. Gaaaanz vorsichtig die Sonnencreme drücken, sonst hat Sim die ganze Flasche auf dem Bauch.

Das Romantikfestival findet statt – und Orange macht uns einen Strich durch die Rechnung.

Lulu ist nach Risiko – sie ist dabei. Orange wartet am geheimen Treffpunkt. Der Treffpunkt ist so geheim, dass Lulu ihn nicht erfährt und sich zu Hause wiederfindet. Sie programmiert noch ihren Virus fertig und kassiert 424 Simoleons.

Der Stand des Bestrebens – Teil 3 ist auch bald geschafft.

Lulu, die Spieler freuen sich über die Mod. Dass sollte dir eigentlich wichtiger sein als ein paar Simoleons.

Die Mod ist fertig und Lulu sichtlich stolz auf sich.

Der Strand hier ist zwar nicht so schön wie auf Sulani, Sandburgen können aber trotzdem gebaut werden.

Die fertige Sandskulptur.

Lulu hat noch mit Angela Meier geplaudert und eine Freundin gefunden.

2 Gedanken zu „Der Start ins Erwachsenenleben“

  1. Liebe Widget,
    Lulu ist auch wieder einer dieser Sims, deren Geschichte ich sehr gern verfolge, sie ist ja nun wirklich erfolgreich in ihrem Bestreben.
    Über Yannik musste ich sehr lachen. :lachtot:
    Viel Spaß weiterhin und liebe Grüße :winken:

    1. Hallo Bee,
      ja, da tut er so entrüstet – aber erst techteln. Tztztz
      Lulu ist ziemlich leicht wieder in den grünen Bereich zu bekommen. Einfach eine kleine Runde um den Block und schon ist sie wieder am lächeln. Sie kann aber auch herrliche Schnuten ziehen.
      Danke und liebe Grüße
      Widget

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:freu2: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.