Der Weg zum Weltstar ist noch lang

Katzengewirr

Bonnie schmust mit Sweepy

Wegen der vielen rumliegenden Fellbüschel hat Zoey sich einen Saugroboter geleistet.

Wallace macht gleich Besitzansprüche geltend und genießt die Fahrt ins Ungewisse.

Der Saugroboter ist auch draußen auf der kleinen erhöhten Terrasse mit Wallace im Gepäck unterwegs.

Zoey fehlt noch ein bisschen Schauspielfähigkeit bis Level 10, also wird geübt.

Dann ist auch dieser Teil des Bestrebens geschafft. :D

Und dann fällt mir auf, dass Zoey die höchste Stufe der Schauspielkarriere erreicht hat.

Es ist Tag der „Rauferei in der Nachbarschaft“, da kommt Zoey der aufdringliche Paparazzi gerade recht.

Der erste Kampf und gleich ein Sieg. Zoey sieht zwar ganz zufrieden aus, der Kampf beschert ihr aber einige Stunden ein negatives Moodlet.

Vor dem nächsten Auftritt noch schnell den Status in den sozialen Medien aktualisieren.

:o Judith Ward ist bei diesem Dreh „nur“ Co-Star.

I’m singing in the rain

Die letzte Szene hat Zoey mit Judith.

Ich bin noch nicht aus dem Geschäft, auch wenn du heute die Hauptrolle hattest.

Der Drehtag endet wieder mit Goldstatus und bringt Zoey 6.500 Simoleons und Ruhmpunkte. Zoey hat ihre zweite Marotte bekommen. Mal sehen, wie sie sich äußert.

Auch kleine Kätzchen machen große Geschäfte.

Putzmarathon bei Zoey – Spaß macht es ihr überhaupt nicht.

Während Zoey sich mit einem Spiel belohnt, zeigt Bonnie, dass sie gern noch einmal Katzenmama werden möchte.

Zoey hat 4 Ruhmpunkte. Um schneller Ruhm aufzubauen, entscheide ich mich für „Soziale Verantwortung“.

Damit Zoey selbst gemalte Bilder verschenken kann, bekommt sie eine Staffelei und fängt gleich mal an zu malen.

Während Zoey fleissig malt und ihre Malfähigkeit levelt, ploppt die Meldung auf, dass Kätzchen unterwegs sind. :D

Einfach nur niedlich, wie Bonnie und Wallace schmusen.

Als Zoey mit Venessa eine dramatische Szene übt, setzen bei Bonnie die Wehen ein.

Es werden Zwillinge, ein Mädchen und ein Junge. Auch diese Kätzchen haben die Fellfarbe von Wallace geerbt und unterschiedliche Augen.

Das erste „Meet and Greet“

2 Gedanken zu „Der Weg zum Weltstar ist noch lang“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:freu2: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.