Dolly lässt nichts anbrennen

Im Hause Noir kehrt langsam Normalität ein.

Dolly ist mit Gavin nach Windenburg ins „Moonlight Blue“ gefahren. Hmm, worüber sie wohl gerade nachdenkt?

Gavin schmilzt dahin und sie

hat einen leicht dämonischen Gesichtsausdruck. An Gavins Stelle würde ich etwas Angst bekommen.

Dolly schläft noch,

während sich Gavin morgens langsam für die Arbeit fertig macht.

Dolly nutzt die Gunst der Stunde und lädt ihre neueste Bekanntschaft Hendrik Kreitz zu sich nach Hause ein.

Erst mal etwas Smalltalk und sich ein bisschen kennen lernen,

dann bittet sie Hendrik um eine Verabredung. Die „Puzzle Bar“ ist ihr in guter Erinnerung. :pfeif:

Dolly ist kein Sim, der lange zögert.

Während sie eine gute Zeit hat, kommt Gavin mit einer Beförderung nach Hause.

Jetzt aber schnell nach Hause, sonst gibt es noch unangenehme Fragen.

Gavin wird sehr liebevoll begrüßt.

Beim Abendessen plaudern sie über alles mögliche.

Nachts taucht Bruno – immer noch wütend – auf. Er kann immer noch nicht fassen, was passiert ist.

Aus Wut werden die Toilette und das Waschbecken erst mal kaputt gemacht.

Auch der Fernseher bekommt einen Besuch von ihm, zum Glück bleibt er heil.

Draußen rutscht Bruno in der Pfütze vor seinem Grab aus und schlägt lang hin.

Das hat weh getan.

Und gleich noch einmal, die Pfütze hat es offensichtlich auf ihn abgesehen.

Auch Geister achten auf Fitness – Liegestütze in der Pfütze. :doh: Eine kleine grüne Duftwolke hat er jetzt auch.

Als ich aus dem Haushaltsinventar die Karrierebelohnungen von Gavin platzieren möchte, sehe ich sehr viele Objekte. Offensichtlich war irgendwo ein NAP „Teilen heißt kümmern“ aktiv und Dolly oder Gavin haben zugeschlagen (hier fehlt wohl nichts).

Liberty Lee lädt Dolly am nächsten Tag zum Plaudern ein. Sie verstehen sich gut, sind aber noch keine Freundinnen.

Diese Nacht wird für Gavin nicht sehr entspannend – das Bett verschluckt ihn.

Diese Nacht hat es wirklich in sich: Alle Sanitär- und Elektrogeräte sind kaputt. Auch den Fernseher hat es diesmal erwischt.

Guck mich nicht so an, ICH kann nichts dafür.

Gavin weckt genervt Dolly auf.

Ich wurde fast vom Bett umgebracht, alles ist kaputt. :motz: Ich muss ein paar Tage raus. Lass uns nach Sulani fahren. Wenn du nicht willst, fahre ich allein.

Dolly ist natürlich mit nach Sulani gefahren. Der erste Besuch geht in die Strandbar „Barco de praia“.

Gavin hat einen Tipp im Reiseführer gelesen, den er gern überprüfen möchte.

Dann spurtet er los und Dolly einfach mal hinterher.

Gavin möchte nicht mehr abwarten und macht Dolly einen Heiratsantrag.

Ein kritischer Blick auf den Ring, dann nimmt Dolly den Antrag an.

Liebe liegt in der Luft.

Trotz Regen ein schöner Tag im Urlaubsparadies. Dolly bekommt eine SMS von Hendrik Kreitz, der ihr zur Verlobung gratuliert. :ups:

Es ist die Monsun-Zeit, beim nächtlichen Gewitter wird der Liegestuhl getroffen.

Mitten in der Nacht hat Gavin ausgeschlafen. Er hat Hunger und macht erst mal Eier mit Toast. Das ist timing, gerade als das Essen fertig ist, wacht auch Dolly auf.

Dolly war joggen. Als sie sieht, dass Gavin sich mit Alika Kahananui und vor allem Leila Illes für ihren Geschmack zu intensiv unterhält, geht sie zur Gruppe.

Sie macht Leila sehr deutlich klar, dass Gavin mit ihr verlobt ist und sie die Finger von ihm lassen soll.

Was war das eben mit Leila, Gavin? Dolly, wir haben uns nur unterhalten.

Es passt Dolly nicht, dass Gavin schon wieder mit Leila plaudert.

Dolly hat gehört, dass es einen Park gibt, der genau in ihren Plan passt. Gavin, ich möchte dich hier und jetzt heiraten – nur wir Beide.

Gesagt, getan – beide heiraten an Ort und Stelle.

Wieder zu Hause holt das richtige Leben Beide wieder voll ein. Dolly repariert die Waschbecken und Dusche.

Gavin macht sich an seinen Computer und die Toilette.

Am nächsten Tag muss Gavin wieder zur Arbeit. Dolly wandert durch die Gegend. Irgendwie hat Dolly das Gefühl, dass der Baum ihr sagt „Gieß‘ mich und du wirst finden, wonach du suchst“.

Plötzlich öffnet sich ein Durchgang. Neugierig geht Dolly hinein.

Woher wusste der Baum nur, dass Dolly genau so einen versteckten Ort sucht? :?

Sie greift zum Hörer …

und lädt Hendrik auf ein Schäferstündchen ein.

2 Gedanken zu „Dolly lässt nichts anbrennen“

    1. Danke Beemoki
      Es macht mir viel Spaß mit Dolly zu spielen. Oft gibt sie mir durch ihre Wünsche oder Gedankenblasen Hinweise, wie es weitergehen soll und Romantik geht bei ihr immer. :lol:
      Es bleibt auf jeden Fall turbulent bei Dolly. :pfeif:
      Liebe Grüße, Widget

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:freu2: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.