Endlich raus aus dem Trailer?

Ein kalter Herbstmorgen in StrangerVille mit leichtem Schneefall

Hoffentlich kann ich bald umziehen, ich möchte den Winter nicht hier im Trailer verbringen.

Damit es mit der Renovierung weitergehen kann, überweist Linda 10.000 Simoleons auf das Baukonto.

Linda versucht den Verschwörungstheoretiker Erwin Pries davon zu überzeugen, dass jetzt alles wieder in Ordnung ist. Linda, die Sporen und Pflanzen sind vielleicht weg, aber sie beobachten uns und irgendwann kommen sie und übernehmen die Herrschaft! Glaub es mir!

Linda nimmt das alles nicht so ernst und geht gut gelaunt zum Dienst.

Der heutige Verdienst von 3.376 Simoleons kommt der Möbelwunschkasse zugute.

Ab und an schaut Linda zum Krater und denkt mit Schrecken daran, was sie ausgelöst hat. Zum Glück konnte sie mit ihren Freunden alles wieder in Ordnung bringen.

Gerade als Linda das Waschbecken reparieren will, kommt ein Anruf von Ben. Die Reparatur läuft nicht weg und so sagt Linda zu.

Was Björn Bjergsen im Müll sucht, wollen Linda und Ben gar nicht wissen.

Beide fühlen sich einfach wohl und sprechen über alles mögliche.

Ben gesteht Linda sogar, dass er sooo gern Pilot geworden wäre.

Ein heißes Date

Das bestellte Essen wurde von Yuki nicht gebracht. Keine Ahnung welche Mäusehorde ihr über die Leber gelaufen ist.

Ausgeschlafen und frisch geduscht macht Linda sich erst mal an die Reparatur.

Sie macht einen etwas verkaterten Eindruck :pfeif: und entscheidet, von zu Hause zu arbeiten.

Auch wenn Linda gern mit Don essen gegangen wäre, siegt ihr Pflichtbewusstsein.

Diese Farben und dann die Preise – kauft wirklich jemand diese „wunderschönen“ Designermöbel?

Das ist viel besser und passt auch in mein Budget – sogar inklusive Lieferung. :D

Noch ein bisschen warm machen für die Arbeitsaufgabe.

Dann geht es los

Es kommen sogar Daumen hoch oder – wie hier bei Linda – Daumen runter.

Abends geht Linda noch zum Haus, um die neuen Möbel anzusehen.

Das sieht schon gut aus. Linda ist mit der Arbeit der Handwerker sehr zufrieden.

Küche und Schlafzimmer

Bad und ein Überblick

An der Wand könnte meine Medaillen-Truhe gut zur Geltung kommen.

Noch schnell die Deko aussuchen für das Erntefest morgen.

Ja, hier kann ich schon gut wohnen. Der Rest kommt dann Stück für Stück.

Wieder zu Hause verkauft Linda das Geschäft. Der Wechsel wieder in ein Wohngrundstück hat problemlos geklappt. :hurra:

Nachdem alles eingepackt ist, was mit soll, lässt Linda die Zeit noch mal Revue passieren. Dann wird es Ernst und sie zieht um.

Das neue Haus kostet 27.145 Simoleons (genau der Betrag, den Linda für den Verkauf des Handelsgrundstückes bekommen hat), die alten Möbel werden verkauft und bringen 6.332 Simoleons ein.

Etwas benommen steht Linda vor ihrem neuen Zuhause.

Das Möbelhaus hat Linda das Schlafzimmer aus der Ausstellung angeboten. Das gefiel ihr richtig gut und da hat sie zugeschlagen.

Rundum zufrieden lässt sie sich ihr Abendessen schmecken.

Veränderungen

2 Gedanken zu „Endlich raus aus dem Trailer?“

  1. Oh, wie schnell das doch geklappt hat! Die Karriere scheint ja wirklich viel Geld einzubringen.

    Herzlichen Glückwunsch zum schnellen Umbau, Linda wird sich hier sicher sehr wohlfühlen.
    Vielleicht sollte mein Dennis Bright später auch mal die Herausforderung annehmen. ;)

    Liebe Grüße :)

    1. Hallo liebe Bee, :winken:
      ja, die Karriere ist nicht schlecht bezahlt. Die Voraussetzungen für die Beförderungen sind auch zu schaffen. Die Herausforderung schafft er bestimmt. :ja:
      Das Wohnzimmer und der Garten stehen noch auf Lindas Wunschzettel, aber das wird schon noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:freu2: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.