Entfremdung

Da geht doch bestimmt mehr, denkt sich Dolly.

Ihr ist nach Plaudern zumute. Rangi nimmt die Einladung zum kleinen Häuschen gern an.

Eine freundschaftliche Umarmung von Rangi

und bei Dolly ploppt der Wunsch nach einem Techtelmechtel mit ihm auf. Nenene, jetzt noch nicht.

Oha, das ändert die Lage total.

Rangi folgt Dolly nur zu gern.

:pfeif:

Am nächsten Morgen überlegt Dolly, ob sie sich mal die GeekCon ansieht.

Zufällig ist auch Hendrik da.

Hendrik entführt sie ins Weltall.

Abflug

und Landung.

Ich wusste nicht, dass du Raumfahrer bist. Ich habe viele Fähigkeiten, die du noch nicht kennst.

Hendrik muss gehen.

Da nutzt Dolly doch die Gelegenheit um mal zu gucken, was in den umliegenden Apartments so los ist. Uiuiui – sehr interessant. Und erwischt wird Dolly auch, Pech gehabt.

Sie probiert dann noch die Spielekonsole aus, vielleicht wäre das auch etwas für zu Hause.

Während sie sich auf der GeekCon amüsiert, kommt Tamati mit einer Beförderung nach Hause.

Wieder zu Hause, telefoniert Dolly mit Liberty. Tamati schreibt seine Berichte und möchte nicht gestört werden.

Auch Abendbrot isst Dolly allein.

Sie möchte die Situation mit Tamati besprechen, der schläft aber schon.

Nachdem Tamati im Bad war und gefrühstückt hat, ruft er Clemens an und schildert ihm die Situation mit Dolly. Einen Rat hat Clemens leider nicht für Tamati.

Als Dolly zum Frühstück nach unten kommt, ist Tamati schon Joggen.

Tamati ist zur Arbeit und Dolly reicht es so langsam. Sie fährt nach Windenburg in die „Country library“ und will sich weiter dem Aufbau ihrer Kletterfähigkeit widmen.

Das gewünschte Buch ist leider gerade verliehen. So recherchiert sie über Reiseziele, irgendwie ist ihr nach einer Ortsveränderung.

Liberty meldet sich, vielleicht kann sie Dolly einen Tipp geben.

Liberty, es läuft bei uns im Moment alles aus dem Ruder. Tamati geht mir aus dem Weg.

Dolly, ich weiss, dass du Tamati nicht treu bist. Vielleicht hat er etwas davon gehört.

Meinst du? Ich war so vorsichtig, er kann davon nichts wissen. Bist du sicher, Dolly?

Liberty, ich glaube, ich mache ein paar Tage Urlaub ohne Tamati. Entweder renkt sich alles wieder ein oder eben nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:freu2: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.