Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Mit einem Tänzchen startet Jenny in den Tag.

Dann plaudert sie mit ein paar Sims.

Mal sehen, was das wird mit dem Gelegenheitsjob. Jenny entscheidet sich als Sandskulpturen-Preisrichter zu jobben.

Sie war eine gute Preisrichterin und verdient 105 Simoleons. Auf dem Weg zu den Toiletten am Festplatz sieht Jenny die Tischdeko und räumt diese auf ab.

Am nächsten Morgen hat Jenny Kava vorbereitet und lädt zur Party ein.

Besuch von den Inselgeistern? Nein, Ukupanipo ist noch im Bad und greift mal eben durch die Wand. Prost

Die Party ist in vollem Gang

Während Jenny anfängt aufzuräumen

kommt die ersehnte Meldung – Kava-Party abgeschlossen – Gold :hurra:

Großeinsatz zum Aufräumen – für eine Chaotin wie Jenny eine große Herausforderung.

Am nächsten Morgen hat sie selbst die Idee, den Müll rauszubringen.

Kokosnüsse konnte Jenny schon ernten – guten Appetit.

Der erste Teil des Bestrebens ist erfüllt. :D

Jetzt muss Jenny 10 x Strandgut sammeln und 5 x grillen oder rösten. Das hört sich nach Entspannung an.

Die gesammelte Muschel wird genau inspiziert.

Abkühlung im Meer ist angesagt.

Beim Schnorcheln wird Jenny von Delfinen begleitet.

Am Strand grillt Jenny dann noch Früchte – zum Glück hängt an jedem Grill Grillbesteck. ;)

Ich habe alles super hinbekommen – okay, bis auf größere Schwierigkeiten bei der Kava-Party.

So sieht ein sehr zufriedener und entspannter Bewohner von Sulani aus.

Die gegrillten Früchte waren superlecker.

Schon wieder war der Mülleimer voll – das muss sich dringend ändern.

Die Gelegenheitsjobs werden etwas anspruchsvoller. Jenny hilft Greta beim Kistenpacken. Greta zufrieden zu stellen, war echt nicht leicht. Es gibt 84 Simoleons.

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.