Geheimnis von StrangerVille – Teil 2

Linda untersucht die versiegelte Tür im Geheimlabor. Mal sehen, wann wir sie öffnen können.

Noch ein Beweisfoto.

Dann werden die zurückgelassenen Unterlagen nach brauchbaren Beweisen durchsucht.

Auch die Stapel auf den Tischen werden durchgesehen.

Linda findet auch etwas. :ja: Hoffentlich hilft uns das weiter.

Man sieht, dass der Stapel durchsucht wurde.

Linda konnte Sims verwanzen und hört sie nun ab.

Die gesammelten Beweise reichen für ein Geheimdossier aus.

Linda hat sich mit der Wissenschaftlerin Christina Weber angefreundet und bekommt von ihr eine Schlüsselkarte.

Auf ins Geheimlabor und versuchen, die Tür zu öffnen.

Die Tür öffnet sich –

und uns kommen jede Menge Sporen entgegen. :o

Damit ist der zweite Teil des Bestrebens geschafft.

Oh je, was haben wir getan?

Über dem Krater hat sich eine seltsame Wolke gebildet.

Linda benötigt einen Infektionsscanner, um die erforderlichen Sporenhaufen zu sammeln. Ihr Kollege Julian Brandenburg hat einen.

Hoffentlich klappt es, durch eine imponierende Leistung den Scanner zu bekommen. Wir möchten weder kämpfen noch Julian becircen.

:hurra: Es hat geklappt – wir haben den Scanner.

Vor der Tür müssten seit unserem letzten Besuch ja leider Sporen sein.

Ja, leider findet Linda hier welche.

Bevor sie nach unten geht, stärkt sie sich noch schnell mit Hähnchen-Nuggets aus der Microwelle. Die elektrischen Geräte funktionieren noch.

Muss ich da wirklich runter? Ja, durch unsere Schuld sind die Pollen aus dem Labor an die Luft gekommen.

Auch hier unten finden sich Sporen.

Hier auch – alles verseucht.

Ein Teilerfolg – wir haben genug Sporen.

Linda analysiert die gefundenen Sporen sehr gewissenhaft.

Jetzt muss Christina ran – wozu hat man eine Wissenschaftlicherin zur Freundin?

Vorher kümmert sich Linda aber um den benötigten Schutzanzug. Zum Glück sind die 1.000 Simoleons kein Problem.

Hoffentlich kann Christina den Sporenfilter herstellen.

Hallo Christina, hast du gerade etwas Zeit und kannst rüberkommen? Ich brauche deine Hilfe.

Ich habe Sporen im Labor gefunden und dann gründlich analysiert. Kannst du mir bitte einen Sporenfilter bauen?

Christina hat es geschafft :hurra: – in den nächsten Tagen kommt der Sporenfilter mit der Post.

Hier geht es weiter

2 Gedanken zu „Geheimnis von StrangerVille – Teil 2“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.