Kurzurlaub

Jost träumt davon eine berühmte Skulptur auf der Leinwand zu verewigen.

Für sein Bestreben fehlt nur noch ein Meisterwerk.

Mal sehen, ob es an diesem schönen, sonnigen Wintertag klappt.

Hurra, das Bestreben erfüllt.

Ein Landschaftsbild des Waldes in Granite Falls ist das fünfte Meisterwerk.

Erst mal Hände waschen,

dann gibt es Abendessen. Jost entscheidet autonom sich den Film „Roaring Vice“ anzusehen.

Vor lauter Bildern sieht man die Wände fast nicht mehr, da muss wohl etwas passieren.

Ein paar Telefonate mit Bekannten und Freunden. Klar können wir am Wochenende losziehen, Don.

Hör auf zu lamentieren, wer soll denn bitte das Becken so schmutzig gemacht haben? Jetzt ist reparieren und putzen angesagt. Als alles erledigt ist, kann Jost endlich ins Bett.

Auch perfektionistische Sims können „oberflächlich reinigen“, ich dachte, das wäre nur bei Chaoten so.

Jost verrenkt sich fast den Hals, als er seine Bilder ansieht um Inspiration zu sammeln.

Er hat heute frei und will den Tag in Sulani verbringen. Er sammelt Muscheln,

schwimmt im klaren, warmen Wasser,

nimmt – gut eingecremt – ein Sonnenbad

und fährt rasant mit dem Einbaum.

Er bekommt Hunger und macht sich auf den Weg zum „Á lagoa de pérolas“.

An der Tauchboje kann man Delfine sehen.

Da sein sulanischer Wortschatz sehr begrenzt ist, fragt Jost sicherheitshalber nach, ob er richtig übersetzt hat, dass das Lachs ist.

Uh, Jost ist auf einen Toilettenstreich hereingefallen.

Der Tag war schön und das Essen gut. Jost macht sich gut gelaunt auf den Weg nach Hause.

Es ist Winterfest. Jost fährt zum „Casa MoFaKi“ und spielt eine Partie Schach mit Victor Feng.

Beide nehmen sich nichts, es wird geschummelt und versucht, den Gegner zu verunsichern.

Die von Jost ausgesuchte Winterfest-Deko.

Väterchen Frost kennt den Besucher von Jost.

Männergespräche

Jost bekommt ein Geschenk von Väterchen Frost. Es ist ein Grill „Feurio“, der wird im nächsten Sommer gute Dienste leisten.

Ich dachte immer, Väterchen Frost kommt durch den Schornstein. Falsch gedacht, ein Briefkasten kann den Kamin ersetzen.

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:freu2: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.