Mirco Maker – Woche 3

Als ich wieder zur Mirco komme (es ist inzwischen Sommer), liegt neben allen Frühlings-Pflanzen jeweils 1 Frucht. Ich hätte sie vor dem Saisonwechsel wohl besser abgeerntet.

Mirco braucht dringend Sommer-Pflanzen. Zum Glück sind noch 2 Brombeeren im Inventar.

Ein Luxus-Samenpäckchen ist auch im Inventar. Mal sehen, was hier drin ist.

Mirco hat jetzt 3 x Petersilie, 3 x Basilikum, 1 Sojabohne und 1 Taro zum Einpflanzen.

Er hat mal wieder Zeit, auf Schatzsuche zu gehen.

Der Tipp, nach Oasis Springs zum „Oasis Cross“ zu fahren, hat Mirco leider nichts gebracht. Es gibt nichts zu ernten.

Dafür kümmert er sich erst mal um die Insektenfarmen.

Supriya Delgato scheint von ihrem Standnachbarn nicht so begeistert zu sein (im anderen Stand steht Akito Fujita).

Gut geschützt holt Mirco Honig und Wachs aus den Bienenkörben.

Mirco bekommt Hunger und grillt Tofu-Würstchen.

Es ist wieder einmal putzen angesagt, wenigstens hat Mirco von hier einen „schönen“ Überblick in die Nachbarschaft.

Auf geht’s zur Arbeit – Mirco ist die Schürze los. :)

Aus der Erfahrung mit den Heinzelmännchen in Köln behält Mirco sein Geheimnis für sich.

Walter kommt auf einen Sprung vorbei.

Sie haben einigen Spaß zusammen.

Dann gönnt sich Mirco eine Dusche.

Es ist „Tag der Rauferei“ und Mirco fährt an seinem freien Tag nach Old New Henford. Einen Hasenbau findet er schnell, irgendwann kommt der Hase auch aus seinem Bau.

Die Animationen der Hasen gefallen mir sehr gut, ich könnte ihnen ewig zusehen.

Mirco ist noch nach Windenburg in die dortige Bibliothek gefahren und liest ein Geschicklichkeitsbuch. Sein Pflasterverbrauch ist einfach zu hoch.

Leider konnte er seine Geschicklichkeit nicht steigern, also ging es an den Schachtisch. Spielfreude kam bei Mirco nicht wirklich auf.

Wieder zu Hause hat er einen Sonnenkollektor geputzt und bezahlt jetzt noch seine Rechnung über 280 Simoleons.

Die gegrillten Tofu-Würstchen sind eine angenehme Alternative zum Salat.

Das nächste Windrad wurde vom Blitz getroffen. Ich ersetze es nicht mehr, bis Mirco Level 6 der Geschicklichkeit hat und einen Blitzableiter anbauen kann.

So wird das nichts mit dem eigenen Stall. Ein Sonnenkollektor ist auch vom Blitz getroffen worden und schmort munter vor sich hin.

Ein verträumter Mirco beim Frühstück.

Es werden noch 3 Sojabohnen gepflanzt, die Mirco rund um sein Grundstück geerntet hatte.

Ich glaube fast, dass Walter hier einziehen möchte. :roll:

Wer hätte das gedacht, der kleine Punk bringt sogar den Müll raus.

Mirco kann die Kochbanane weiterentwickeln.

Nach der Arbeit erforscht er seine Pflanzen,

dann wird mal wieder ein Sonnenkollektor repariert.

Die nächste Beförderung. :bravo:

Wenn Mirco beim Käferbekämpfen noch pfeifen kann, ist noch nichts verloren.

Der Bonus der Beförderung wurde für einen neuen Sonnenkollektor ausgegeben. Der andere Sonnenkollektor muss mal wieder geputzt werden.

Gießen am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen. ;)

Der erste Meilenstein ist geschafft. :)

Darf ich vorstellen: Susi und Strolch.

Für den nächsten Meilenstein muss er 3 seiner Pflanzen düngen – das ist ganz schnell geschafft.

Mirco baut langsam eine Beziehung zu Susi und Strolch auf.

Und wieder mal muss ein Windrad repariert werden. Okay, bringt ja ein bisschen das Geschicklichkeitslevel nach oben.

Prima, Tierleckerchen kann er zubereiten.

Hallo Mirco „zurückwinke“. Ich werde die Toilette nicht reparieren, die hast DU geschrottet, also repariere sie bitte.

Susi bekommt ein Freundschaftsleckerchen – und macht sich gleich darüber her.

Strolch inspiziert erst mal den „Stall“ von Mirco.

Mirco kann nach harten Verhandlungen seine Erzeugnisse für 301 Simoleons an Kim Goldblume verkaufen.

Obstsalat mit Früchten aus dem eigenen Garten. :)

Zur Abwechslung mal ein Gartenbild am Ende der Woche. :pfeif:

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen