Cordelia Zornow – Woche 4

Als angehende Spitzenpolitikerin ist Cordelia immer auf dem Jagd nach Stimmen.

Erst mal ein bisschen Small Talk. Dann stellt Cordelia klar, dass es in San Myshuno unter ihrer Führung keine Panzer geben wird.

Sie hat Lexum überzeugt und seine Stimme gewonnen.

Zufrieden macht sie sich auf den Weg nach Hause. Das war für heute genug an anderen Sims.

Froh, wieder in ihrer Wohnung zu sein, tut sie etwas für ihr Charisma.

Am Montag kommt sie mit der Beförderung zum Ratsmitglied nach Hause.

In ihrem schicken neuen Anzug macht Cordelia sich Ramen.

Es ist Rabatttag, Cordelia hat sich ein neues Bett gegönnt.

Schon früh ist Cordelia wieder unterwegs und versucht Rieko Yoshida von ihrem Projekt zu überzeugen und ihre Stimme zu sichern. Das gelingt ihr.

Cordelia hat vergessen, ihre Rechnung über 644 Simoleons pünktlich zu zahlen. Der Strom wurde abgestellt, deshalb zahlt sie auf die umständliche Weise am Briefkasten.

Schwungvolles Kochen am Morgen, doch alles klappt noch nicht reibungslos.

Sie kann auch lächeln. ;)

Geschickt hantiert sie mit den Stäbchen.

Obdachlose soll es so schnell wie möglich nicht mehr in San Myshuno geben. Sie weckt die Simsine.

Und fragt, warum sie auf der Bank schläft. Viele Wohnungen sind für einfache Sims teilweise viel zu teuer, da muss die Stadt mal was machen. Cordelia verspricht, das Problem in der nächsten Sitzung anzusprechen und hat eine weitere Stimme gewonnen.

Cordelia wollte sich auf PolitiSim ansehen, was in der simsweit Politik noch so los ist. Es gibt auch bei den Sims technische Störungen. Der Ton ist da, das Bild aber nicht.

Sie fragt sich, wie das Becken von einem Sim so schmutzig werden kann.

Bei so einem Ausblick schmeckt das Frühstück gleich noch mal so gut.

Mal sehen, ob der „nette“ Nachbar Jayden sich vielleicht mal für seine lauten Partys entschuldigt hat. Nee, Fehlanzeige.

Cordelia beobachtet die Sims, im großen und ganzen sehen sie ziemlich zufrieden aus.

Diese taxierenden Blicke von Penny und Amelie sind einfach klasse.

Ein Streik ist nicht zu unterschätzen. Cordelia schlägt Verhandlungen vor, mit Druck lässt sich so ein Problem auf Dauer nicht lösen.

Die nächste Beförderung. Cordelia ist jetzt Repräsentantin. :bravo:

Auch eine angehende Spitzenpolitikerin hat Spaß bei Simsspielen.

Und wieder schallt laute Musik aus Jaydens Appartment.

Nein, er ist wirklich nicht gewillt, irgendetwas an seinem Verhalten zu ändern.

Wenn ihre Wähler sie jetzt sehen könnten, würden sie merken, dass Cordelia immer dafür ist, die Dinge einfach anzupacken.

Sie führt ein intensives Gespräch mit Keiko und weist darauf hin, dass die Politik nicht alles allein schaffen kann. Die Mithilfe der Bewohner von San Myshuno ist wichtig.

Im öffentlichen städtischen Sender kommt die momentane Stadt-Politik ganz gut weg.

Jayden legt wieder los.

Cordelia stärkt sich erst mal.

Dann beschwert sie sich wieder mal. Ein Wort gibt das andere und plötzlich eskaliert die Situation.

Wut macht stark. Cordelia hat Jayden gezeigt, dass mit ihr nicht zu spaßen ist.

Durch die nächtliche Auseinandersetzung schläft sie heute länger als sonst.

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen