Jost Prins – Woche 2

Der erste Sim, der ihm heute über den Weg läuft, ist Mino Taurus. Sie reden nur kurz.

Dann fährt Jost nach San Myshuno ins Künstlerviertel. Dort befragt er Supriya Delgato was hier so los ist und wo sim unbedingt hingehen muss.

Anschließend besucht er das „Myshuno Vista“ (ein Tipp von Supriya) und genießt die Aussicht.

Der Barista hat im Augenblick keine Zeit für seine Bestellung.

Während er sich die Empfehlung des Tages ansieht, fällt ihm eine Simsine auf.

Kurz entschlossen stellt er sich ihr vor.

Sie haben scheinbar die gleiche Art von Humor. Die missbilligenden Blicke von Anaya Yang stören beide überhaupt nicht.

Während des Gesprächs ruft Doro Te an. Er drückt das Gespräch weg.

Er ist ziemlich erleichtert, dass Moe Single ist.

Wenn er glücklich ist, muss er einfach malen.

Selbst das Putzen des Waschbeckens geht ihm wie von selbst von der Hand.

Dann wird die Toilette noch schnell repariert.

Sehr inspiriert fängt Jost ein Gemälde an und malt sein zweites Meisterwerk.

Irgendetwas oder irgendwer beflügelt ihn, das nächste Meisterwerk ist vollbracht.

Vielleicht kommt er beim Joggen ja auf andere Gedanken, als auf eine blonde Simsine.

Seine Gedanken drehen sich um Moe, er möchte mit ihr in die Wolken gucken.

Noch schnell einen Obstsalat zum Frühstück gemacht samt Jongliereinlage mit der Dressingflasche.

Nach dem Abwaschen des schmutzigen Geschirrs kommt so etwas wie ein „huch“ und ein Blick ins Waschbecken.

Ist ihm etwa eine Kontaktlinse ins Becken gefallen?

Ohne Risiko geht es im Leben nicht. Jost platziert seinen Tisch etwas auf der Straße und verliert einige Bilder.

Traurig wegen der ruinierten Bilder schleppt er sich zum Briefkasten und zahlt seine Rechnung über 99 Simoleons.

Er schickt Moe eine traurige SMS und wird von ihr eingeladen. Lang und breit erzählt er Moe das ganze Schlamassel.

Danke Moe, du hast Recht. Zum Glück ist Niemandem etwas passiert.

Es geht mich zwar überhaupt nichts an, aber so viel Miete zahlst du für diese Bude? Das kann doch nicht wahr sein.

Was soll ich machen? Bürgermeisterin Zornow hat zwar versprochen, für vernünftigen und bezahlbaren Wohnraum für alle zu sorgen. Aber das waren nur leere Versprechen.

Jost fasst sich ein Herz und lässt einen mutigen Anmachspruch los, der offensichtlich gut ankommt.

Der erste vorsichtige Kuss folgt.

Moe, du bist ein ganz besonderer Sim und ich glaube, mit uns könnte das etwas Ernstes werden. Siehst du das auch so? Ich glaube das auch, Jost. Aber lass es uns langsam angehen.

Zum ersten Mal singt Jost unter der Dusche.

Er sieht sich noch die Nachrichten an, um zu sehen, wie die politische Meinung zur Wohnungssituation aussieht. Es stimmt, was Moe gesagt hat. Von den Mietpreisen ist keine Rede mehr.

Mit dem Verkauf des nächsten Bildes hat er den zweiten Meilenstein geschafft.

Dieses Bild wird sein drittes Meisterwerk.

Sehr zufrieden frühstückt er vor der inzwischen ziemlich vollgehängten Fensterfront.

Vor der Arbeit fährt Jost noch ins Museum „Cascata“ in Windenburg um sich Inspirationen zu holen.

Inspiriert geht er zur Arbeit.

Er kommt mit der Beförderung zum Leinwand-Kreateur nach Hause. :bravo:

Jost hat heute einen freien Tag und lädt Moe zu sich ein. Sie macht einen bedrückten Eindruck und Jost fragt nach, was los ist. Ich habe zum Monatsende die Kündigung meiner Wohnung bekommen. Da habe ich wohl zu oft wegen der Mäuse und des seltsamen Geruchs angerufen. Im Moment hat Jost keine Idee, wie er Moe helfen könnte.

Als sie in die Wolken schauen, kann Moe etwas lächeln.

Doro kommt zu einem Besuch zu Jost.

Er mag Doro, wäre aber lieber mit Moe allein, deshalb bittet er Doro zu gehen.

Moe, irgendeine Lösung finden wir schon für das Wohnungsproblem. Wir haben ja zum Glück noch ein bisschen Zeit.

Jost gesteht Moe in aller Öffentlichkeit seine Liebe und bittet sie dann, seine Freundin zu werden.

Ihnen ist nach einer Kissenschlacht, sie schenken sich nichts und schleudern die Kissen mit aller Kraft.

Es wird auch autonom geflirtet.

Während Jost unbedingt an seinem Bild weitermachen möchte, wäscht Moe das schmutzige Geschirr ab.

Er ist so vertieft, dass er nicht mitbekommt, dass Moe geht.

Dann setzt er sich draußen hin und überlegt, was es für Möglichkeiten gibt. Nach San Myshuno möchte er nicht ziehen. Könnte Moe hier in Oasis Springs mit ihm glücklich werden? Würde es mit ihnen funktionieren, wenn sie so schnell zusammenziehen? Dann müsste aber ein größeres Haus her, reicht dafür das Geld? Fragen über Fragen auf die Jost keine wirkliche Antwort findet.

Jost macht eine Erntetour durch die Nachbarschaft.

Abends ruft Moe an und gesteht ihm, dass sie sich in ihn verliebt hat. :hurra: Keine Frage, Jost möchte sehr gern mit ihr ausgehen.

Jost hat das vierte ausgezeichnete Bild gemalt.

Bloss nicht hingucken, wo die Farbe hinspritzt.

Es hat Jost auch voll erwischt, er träumt davon, sich mit Moe zu verloben.

Bei dem Blick bekommt man fast ein bisschen Angst.

Das Becken wird noch sorgfältig geputzt.

Vor der Arbeit telefoniert er noch mit Doro und erklärt ihr sein Verhalten neulich. Sie kann verstehen, dass Jost sich um Moe kümmern wollte.

Und wieder kommt Jost gelangweilt von der Arbeit weil die Angst vor einem Job ohne Aufstiegschancen ihm den Tag vermiest.

Ein Bild mit dem Kühlschrankhasen hatte ich – glaube ich – noch nie im Spiel.

Er hat die Voraussetzungen für die Errungenschaft „Verfeinerte Palette“ erfüllt und seine Malfähigkeit maximiert. :hurra:

Jost kann es selbst nicht glauben, dass er hier ein Meisterwerk gemalt hat. Das war das 8. ausgezeichnete Bild für sein Bestreben. :bravo:

Mit einem grabenden Jost endet diese Spielwoche.

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen