Miku Haruko – Woche 1

Evergreen Harbor hat eine neue Bewohnerin. Es ist Miku Haruko.

Sie wohnt im Apartment „Everbetter Starter“ in der Nachbarschaft Conifer Station.

Ihr Bestreben ist Akademikerin. Sie bewirbt sich gleich an der Uni.

Mal sehen, was hier in der Nachbarschaft so alles los ist.

Es ist Streichetag. Miku versucht, Baako Jang reinzulegen.

Sie wusste nicht, wie viel Spaß es ihr macht anderen Streiche zu spielen.

Und schon hat sie die Tradition abgeschlossen.

Sie ist zwar noch nicht an einer Uni angenommen worden, sieht sich aber schon mal die Bibliothek in Gibbs Hill an. Vielleicht kann sie sich hier schon ein bisschen auf das Studium vorbereiten.

Sie recherchiert zum Thema „Methoden der Forschung“ und findet das Ganze sehr spannend.

Oh ja, Forschen und Debattieren gefällt ihr schon jetzt.

Dann sieht sie sich den altehrwürdigen Campus der Universität von Britechester an.

Sogar eine kleine Schleuse gibt es hier.

Don Lothario hätte ich auf dem Uni-Gelände nicht erwartet, na ja er ist wohl weniger zum Wissen studieren hier. :pfeif:

Hier steht die künftige Super-Studentin Miku Haruko.

Mal sehen, ob es schon eine Info zu ihrer Bewerbung gibt. Leider noch nicht.

Och nö, ich hatte gehofft, dass Miku ihren Gartensalat nicht mit Ohrenschmalz „verfeinert“.

Um sich abzulenken, sieht sie sich den Kochkanal an. Außerdem kann es ja nicht schaden, ein paar Grundlagen zu haben.

Ihre Uni-Bewerbung beschäftigt sie auch in ihren Träumen. Sie hofft, dass sie sich nicht bis auf die Knochen blamiert.

Schwungvoll springt sie aus dem Bett – hoffentlich gibt es heute eine Info, ob sie angenommen wurde.

Es zieht sie wieder nach Gibbs Hill. Vielleicht hat sie ja Glück und gehört bald zu den Studenten.

Hurra, sie wurde angenommen. :hurra:

Sie kann ihr Glück noch gar nicht so richtig fassen.

Die Universität von Britechester ist ihre Wunsch-Uni. Sie würde gern Professorin werden und entscheidet sich daher für Psychologie als Studienfach. Optimistisch meldet sie sich für 3 Kurse an.

Um kurze Wege und den Meinungsaustausch mit anderen Studenten zu haben, zieht sie in ein Wohnheim. Das Semester kostet für 3 Kurse und die Unterkunft im Wohnheim 1.193 Simoleons. Sicherheitshalber entscheidet sie sich für einen Studienkredit. Puh, das gesamte Studium kostet 7.187 Simoleons.

Stolz wie Oskar steht sie im Wohnheim.

Morgen um 9.30 Uhr hat sie ihren ersten Kurs.

Freundlich stellt sie sich ihren Mitbewohnern vor.

Dann fängt sie schon mal mit ihren Hausarbeiten an. Wer weiß, wie stressig das Studium noch werden wird.

Das wird wohl ein kalorienreiches Studium. Wenigstens macht ein Sim wohl mal sauber.

Das nächtliche Geige spielen ihrer Bettnachbarin stört sie nicht im Geringsten. Sie schläft einfach weiter.

Um 1.20 Uhr ist Ruhe und alle haben ihre Betten gefunden.

Wir sehen was, was du nicht siehst, Miku.

Sie hat die Tröte zwar nicht gesehen, aber gehört.

Sie fängt morgens noch mit ihrer Präsentation an und sammelt Informationen.

Der erste Meilenstein ihres Bestrebens ist schon erreicht.

Irgendwie will das Klebeband seinen Job nicht machen.

Erwartungsvoll geht sie zu ihrem ersten Kurs.

Nenene, mein Lieber. Nach der Trötenaktion heute früh, such dir einen Anderen.

Irgendwie steckt wohl Mikus Fleiß die anderen Studenten an.

Von den Kommentaren des Foxbury-Maskottchens lässt sie sich nicht aus der Ruhe bringen.

Wieder im Wohnheim holt sie ihren Laptop raus und spielt eine Runde.

In dem ganzen Tohuwabohu macht sie ihre Hausaufgaben.

Sie möchte wissen, wie sie steht. Eine richtige Info hat sie aber nicht bekommen.

Ihre Präsentation ist fertig. Sie übt noch mal, bevor sie sich in die Höhle des Löwen wagt.

Auf in den Kampf.

Siedendheiß fällt mir Freitagnachmittag auf, dass Miku noch ihre Abschlussarbeit schreiben muss.

Nach etlichen Überarbeitungen ist die Arbeit abgabereif. Sonntag früh um 7.05 Uhr geht sie auf den Weg.

Miku fällt ins Bett und träumt von einem Drachen, der ihre Abschlussarbeit frisst.

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen