Mirco Maker – Woche 6

Mirco ermutigt seine frisch gepflanzten Auberginen zum Wachsen.

Er ist nach Oasis Springs ins „Oasis Flying-Headquarters“ gefahren um seine Logik zu verbessern.

Dort nutzt er den Grill und macht sich noch Ofenkartoffeln.

Die Hasen hoppeln schon um das Beet mit dem Löwenzahn herum, fressen ihn aber nicht ab.

Auf der Arbeit ist er wieder an der Reihe sich um die Kuhpflanze zu kümmern. Er versucht es diesmal mit diskutieren – und hat Erfolg.

Um nicht wieder eine freundliche Erinnerung zu bekommen, zahlt Mirco die Rechnung über 396 Simoleons lieber gleich.

Bess Sterling spaziert einfach mal so in Mircos Haus und nimmt sich ein Glas Wasser. Mirco begrüßt sie unfreundlich, so ein Verhalten gefällt ihm nicht. Bess macht sich daraufhin wütend auf den Weg nach Hause.

In Mircos Garten herrscht reges Treiben, die Hasen und Hühner flitzen nur so durch die Gegend.

Als Mirco von der Arbeit kommt, hat es begonnen etwas zu schneien.

Beide Kollektoren sind defekt und müssen repariert werden. Das Elektroteil zum Verbessern der Windräder bekommt Mirco leider nicht.

Gundula Damalti hat an Mircos Tür gekratzt, kam aber zum Glück nicht rein.

Morgens kümmert sich Mirco noch um seinen Garten. Er hofft, mit den Auberginen einen Preis zu gewinnen.

Strolch zeigt dem neuen Hahn gleich mal, dass er hier der Herr im Haus ist.

Diesmal riskiert Mirco etwas und veröffentlicht seine Ergebnisse ohne weiter geforscht und geprüft zu haben.

Es regnet so heftig, dass selbst die Hasen schnell in ihrem Bau verschwinden.

Mircos beherztes Eingreifen rettet die Pflanzen und das Labor.

:lol: Da gibt es wohl demnächst wieder ein Brutei. Der Hase guckt auch ein bisschen überrascht.

Und zur Abwechslung gewittert es mal wieder. :x

Blitzeinschläge beim Hühnerstall. Zum Glück hat es kein Huhn erwischt, sondern zwei Körnerhaufen.

Strolch versucht auf sich aufmerksam zu machen und von Mirco ein paar Streicheleinheiten zu bekommen.

Bei Mirco wächst und gedeiht alles, selbst das Unkraut.

Körner picken in einer Reihe.

Der weiße Hahn pickt gegen alle und jeden. Er wird jetzt verkauft.

Mirco nimmt am Wettbewerb des Hühnermarktes teil. Er hat ein ausgezeichnetes blaues Ei eingereicht, das von Bürgermeisterin Lavina Chopra auch gleich beurteilt wird.

Auch Strolch nimmt für Mirco am Wettbewerb teil. Mirco bespaßt ihn noch ein bisschen.

Doro Te und Marvin Rattners besuchen dieses mal den Markt. Es bildet sich schnell eine freundliche Runde.

Heh, guck Strolch nicht so herablassend an.

Mirco hat Hunger und bestellt sich einen Veggie-Burger.

Strolch hat nur den 3. Platz bekommen, obwohl er als einziger Teilnehmer sehr glücklich war. Keine Ahnung, woran sich die Wettbewerbsauswertung orientiert. Das blaue Ei wurde gar nicht bewertet.

Müde, unzufrieden und irgendwie gestreift schleppt sich Mirco nach Hause.

Strolch, du hast das super gemacht und kannst nichts dafür, dass die dusselige Bürgermeisterin wahre Klasse nicht erkennt.

Damit nicht alle weiterentwickelten Pflanzen im Winter verloren gehen, hat Mirco seine Pflanzkiste im Haus aufgestellt.

Hier buddelt sich gerade ein Hase aus der Erde.

Die Woche endet, wie sie begonnen hat, mit der Pflege der Auberginen.

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen