Mirco Maker – Woche 7

Der Winter hat Einzug gehalten. Auf Mircos Grundstück hoppeln 5 Hasen herum und wieder liegen die Früchte neben den Pflanzen.

Trotz des kalten Wetters schwirren Insekten um die Pflanzen herum. Also holt Mirco die Spritze heraus und bekämpft sie.

Um jeden noch so kleinen Sonnenstrahl einzufangen, werden die Kollektoren noch mal intensiv geputzt.

Familie Harris entwickelt sich zu nervigen Stalkern. Cletus steht vor dem Grundstück und traut sich wohl noch nicht herein.

Dave Ewanz kommt ins Haus, obwohl die Tür für alle außer Freunden abgeschlossen ist, und durchsucht erst mal Mircos Müll. :wallbash:

Mirco fährt nach Oasis Springs in „Oasis Flying-Headquarters“.

Er bestellt Elektroteile um endlich Blitzableiter an den Windräder anzubauen.

Die Teile wurden schon geliefert und werden von Mirco gleich eingebaut.

Na klar, auch Francine Spencer schlägt auf und plaudert mit Faye, als ob sie hier wohnen würden und nicht Mirco. :motz:

Mirco ist wieder an der Reihe, die Kuhpflanze zu füttern.

Er kommt mit der Beförderung zum Bouquet-Biologen nach Hause. :bravo:

Früh um 5.30 Uhr werkelt er schon im Garten.

Er geht kein Risiko ein und stellt die Pflanze unter Quarantäne.

Die wöchentliche Rechnung wurde gestern zugestellt, es sind 205 Simoleons fällig. Tja, wenn man keinen PC hat, muss man die Rechnung per Brief überweisen.

Mirco hat frei, es sind Winterferien. Er macht ein paar Tierleckerlis. Ein Punkt des Meilensteins kann abgehakt werden.

Es geht wieder zum „Oasis Flying-Headquarters“.

Ab ins Teleskop. Mirco benötigt für die nächste Beförderung Level 10 der Logik, er steht am Ende von Level 8.

Die beiden Windräder sind wieder kaputt, Mirco bestellt den Reparaturdienst. Um 8.01 Uhr soll die Reparaturkraft kommen.

Wow, den Handwerker hätte ich auch gern im RL. Es ist 7.55 Uhr als er ankommt. Um 8.35 Uhr ist die Reparatur schon erledigt. Mirco zahlt die 107 Simoleons gern.

Oh je, wieder ist ein Kanister kaputt gegangen. Mirco ergreift chemische Gegenmaßnahmen.

Er wacht mitten in der Nacht auf, weil er sich extrem unwohl fühlt und in die Dusche will.

Strolch und sein Harem, mittlerweile sind 4 Hennen vorhanden.

Mirco muss für sein Bestreben 5 Sachen in Bramblewood sammeln. An der Ruine muss er vorsichtig sein, hier schweben die Steine. Er findet nur einen Frosch.

K.O. fällt er ins Bett.

Strolch ist immer für eine Streicheleinheit zu haben.

Mit einem verträumt auf seinen Hühnerstall schauenden Mirco endet die Woche.

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen