Pinky Blue – Woche 7

Der Sonntag startet ganz entspannt. Pinky schreibt einen Auftritt und Neelesh gibt ihr (unnötige) Tipps. Shanaya sieht fern.

Oben spielt Alessia mit ihrem Puppenhaus.

Shanaya hat ihr Bestreben erfüllt. :bravo:

Neelesh macht sich dann doch nützlich und putzt das Waschbecken.

Pinky übt noch einen ihrer neuen Auftritte,

dann geht sie joggen.

Sie zahlt „begeistert“ die Rechnung über 1.086 Simoleons.

Knox kommt auf einen Sprung vorbei und nervt wieder mit seinem Umweltding: Pinky, du verdienst doch jetzt einen Haufen Geld. Wann kaufst du endlich Wassersammler und installierst Solarpanele? Knox, wir haben zwei Kinder. Da sind andere Anschaffungen bei uns erst mal wichtiger.

Während alle beschäftigt sind, erkundet Alessia die Umgebung auf eigene Faust.

Pinky hilft Shanaya bei ihrem Schulprojekt.

Hope Mulcin steht vor der Tür, Neelesh plaudert mit ihr.

Erst frühstücken Neelesh und Shanaya.

Dann kommt Alessia angekrabbelt und frühstückt mit Pinky.

Pinky dreht wieder ihre Joggingrunde.

Die Schwestern knuddeln öfter von allein.

Shanaya trottet traurig zur Schule.

Alessia hört Pinky zu.

Dann wird ausgiebig gekuschelt.

Alessia findet, dass das Bad mal wieder unter Wasser gesetzt werden kann.

Pinky entscheidet abzuwarten, wie der zweite Auftritt bezahlt wird. Das war wohl nicht die beste Entscheidung von ihr.

Sie kommt sehr angespannt von der Arbeit und braucht Urlaub.

Als Neelesh vom Müllrausbringen wieder reinkommt, setzt Pinky ihn in Kenntnis, dass sie wegfährt – allein. Er versteht die Welt nicht mehr, sie lässt ihn mit den Kindern allein?

Schnell wird eine Hütte in Granite Falls gebucht, ehe sie es sich doch wieder anders überlegt.

So erst mal einen Tag buchen, der Rest findet sich.

Erst mal tiiiiieeeef durchatmen – herrlich diese Ruhe, keiner möchte etwas von ihr.

Und noch eine Runde joggen, das macht den Kopf so richtig frei.

So ein Lächeln hat Pinky lange nicht gehabt.

Auch im Urlaub möchte sie wissen, was in der Welt passiert.

Ein Tag hat gereicht, Pinky hat ihre Batterien aufgefüllt. Alessia ist froh, dass Mama wieder da ist.

Sie möchte nur von Pinky gebadet werden.

Zufrieden spielt sie dann.

Auch Shanaya kann endlich wieder lachen, ihre Phase ist vorbei.

Das geht jetzt entschieden zu weit, Knox! Lass bitte unsere Mülltonne in Ruhe.

Pinky improvisiert wieder sehr gekonnt und mit Erfolg.

Hurra, die Beförderung ist da. :hurra:

Während Pinky ihr Charisma verbessert, lernt Neelesh Siobhan Fyres kennen.

Der Laufhaufen stört ihn gewaltig, also macht er sich daran, ihn zu verbrennen. Siobhan kommt dazu und gibt mehr oder weniger nützliche Tipps.

:pfeif: Armer Neelesh, da ist er auf einen Toilettenstreich hereingefallen. Die Toilette ist auch noch kaputt und muss geputzt werden.

Frühaufsteher Shanaya geniesst in Ruhe ihren Obstsalat.

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen