Alex Scribbler – Woche 2

Dieser Auftrag ist doch mal eine Herausforderung, mal sehen, ob Alex der Masse Forschung verständlich machen kann.

Oh, entweder ist das Thema wirklich schwer umzusetzen oder der Auftraggeber kann nicht ganz klar formulieren, was er von Alex erwartet.

Wow, die ersten Tantiemen flattern aufs Konto: 289 Simoleons für „Das Geheimnis des Markts“.

Alex hat die Errungenschaft „Sprichwörtliches Genie“ geschafft.

Die Schreibfähigkeit wurde von ihm maximiert.

Dafür muss er beim Kochen aber noch viel üben.

Der PC schlägt Funken und das Bild ist eingefroren.

Ich hatte schon befürchtet, dass Alex sein Sachbuch noch mal von vorn beginnen muss, weil unter „Freelancer“ nichts auftauchte. Zum Glück war unter „Schreiben“ die Möglichkeit „weiter schreiben“.

Der Auftrag wurde abgenommen. Alex hat 1.861 Simoleons verdient. Die nächste Rechnung kann er ganz entspannt bezahlen.

Es ist schon 18:04 Uhr, ich habe völlig die Starlight-Verleihung vergessen. :x

Der erste verliehene Preis geht an Dirk Traumtänzer.

Schade, dass das Hinknien noch nicht gefixt wurde.

Müde, aber nicht enttäuscht, schleicht Alex nach Hause.

Hallo Line, ich war gestern Abend in Del Sol Valley zur Starlight-Verleihung. Ich wurde für meinen Bestseller nominiert. Nein, diesmal habe ich keinen Preis bekommen. Ja, vielleicht nächstes Mal.

Sein 4. ausgezeichnetes Buch ist fertig, die Pakalu-Reihe geht fröhlich weiter. Die Kinder wird es hoffentlich freuen.

Die Rechnung von 709 Simoleons kann Alex locker zahlen. :)

Für den nächsten Auftrag muss Alex einen Krimi abliefern. Den Chat mit dem Kunden hat er schon hinter sich.

Um noch bessere Ideen zu bekommen, joggt er eine Runde.

Da kommt doch glatt der Genießer beim Frühstück durch.

Erfolgserlebnisse am Vormittag.

Auch in der Küche beim Reparieren.

Das Aufwischen erledigt Alex mit Links.

Sein Krimi „Wuffi kennt den Täter“ kommt gut an und wurde abgenommen. Es wurden 4.008 Simoleons überwiesen.

Der dritte Meilenstein ist fast geschafft. Alex muss sich nur noch von 9 Büchern trennen.

Seine Kurzgeschichten „Alles wird gut – oder auch nicht“ gehen auf den Weg zum Verlag.

Er setzt sich gleich an den PC und schreibt seine „Pakalu-Reihe“ weiter.

Donnerstag früh verkauft Alex seine Pakalu-Reihe (8 Bücher) an einen Verlag.

Der dritte Meilenstein ist geschafft.

Der PC ist schon wieder kaputt – vielleicht ist das sein Zeichen, schreib‘ mal was anderes.

Und wieder ist etwas kaputt. Diesmal ist fast das ganze Bad außer Gefecht gesetzt.

Er telefoniert mit allen Bekannten.

Joa, super Alex – du hast deinen Teller von ganz allein abgespült.

Selbstbewusst wie er ist, sucht er sich einen richtig dicken Auftrag.

Okay, die Anforderungen muss Alex erst mal sacken lassen. Das Schreiben der Biografie verschiebt er dann mal auf morgen.

Die Biografie ist gut angekommen und bringt Alex 5.262 Simoleons, eine Auszeichnung, höhere Honorare bei allen Aufträgen und einen tragbaren Computer ein.

8O Die Tantiemen wurden gutgeschrieben – sage und schreibe 1.642 Simoleons hat Alex bekommen. Da sind seine Einkäufe ja schon wieder drin.

Er hat sich einen besseren Schreibtischstuhl und neue Esszimmerstühle gegönnt.

Super, die bisher verdienten Tantiemen zählen. :hurra:

Der nächste Auftrag von Alex beschäftigt ihn für eine berühmte Fantasy-Reihe.

Line kommt mit einem Geschenk für Alex vorbei.

Ist das jetzt liebevoll gekochte Marmelade? Nein, es war ein Ol‘ Gabby im Paket.

Vielen Dank, Line. Du bist wirklich eine gute Freundin.

Stell dir vor, ich habe eine Auszeichnung für meine Schreibereien bekommen!

Hurra, der erste Bestseller für diesen Teil des Bestrebens. Tantiemen von 2.158 Simoleons sind auch eingegangen. Es geht voran.

Auch das Toiletteputzen bleibt einem angehendem Bestseller-Autor nicht erspart.

Mit einem tief in sein neuestes Werk vertieften Alex verlasse ich Windenburg.

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

:)  :winken:  :D  :(  :o  :?  ;)  8)  :lol:  8O  :x  :ups:  :cry:  :roll:  :hurra:  :idee:  :|  :bravo:  :mrgreen:  :lachtot:  :pfeif:  :irre:  :hilfe:  :wallbash:  :gott:  :girl:  :ja:  :nein:  :doh:  :motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen