Kai Mauer – Woche 4

Der Tag startet nicht gut für Kai. Das Waschbecken ist kaputt und er ist sehr hungrig.

Also erst mal das Wichtigste: Essen, Toilette und Duschen. Dann ruft er den Reparaturservice an.

Die Handwerkerin erscheint pünktlich und macht sich auch gleich daran, das Waschbecken zu reparieren. Der Einsatz kostet Kai 105 Simoleons.

Das war es ihm wert, er muss sich noch auf den Gegner vorbereiten.

So wenig war Kai noch nie auf seinen Arbeitstag vorbereitet. Entsprechend verlief sein Tag, die Leistungsanzeige ist kaum gestiegen.

Er stellt sich noch ein bisschen auf den kommenden Gegner ein.

Dann geht er mit einem Schmunzeln ins Bett.

Mit Kai sollte man sich nicht mehr anlegen, seine Rechts-Links-Kombinationen kommen schnell und genau auf den Punkt.

Dann trainiert er noch ein bisschen auf dem Laufband.

Ja, heute passt es. Auf nach San Myshuno.

Sie plaudern lange und ausgiebig vor Dereks Haus.

Während Kai bei Derek war, kam seine Rechnung. 379 Simoleons sind fällig, die werden gleich angewiesen.

Heute joggt er eine ganz neue Runde.

Der Sandsack wird noch ein bisschen gefordert,

dann macht er ein kleines Nickerchen.

Morgens hat Kai noch Obst- und Gartensalat für die nächsten Tage gemacht. Die schmutzige Theke ruft die seltsamsten Verrenkungen bei ihm hervor. :)

Kai bekommt schon den zweiten Erbschaftsanruf, diesmal von Raimund Band.

Er hat heute frei und nutzt das schöne Wetter für eine Joggingrunde.

Natürlich wird sein Traumgrundstück auch inspiziert.

Derek hat ein Geschenk für Kai, weil er so ein toller Nachbar ist. :pfeif:

Bei Kai kam die Option „Kämpfen üben“.

Hinterher können beide herzhaft über ihren Kampf lachen.

Es ist Ostern, der Blumenhase kommt zu Kai. Sie reden und 3 Blumen bleiben als Geschenk auf dem Grundstück.

Vertragsverhandlungen stehen an, Kai ist mit seinen Konditionen zufrieden und unterschreibt.

Beim Kommando-Training

erreicht er das maximale Potenzial seines Körpers.

Er ist zum All-Star befördert worden. :hurra:

Gute Nacht

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen