Neues Jahr, neue Ziele

Ein neuer Sim ist nach Willow Creek gezogen, es ist René Dubois.

Ich spiele mit ihm das EA-Szenario „Neues Jahr, neue Ziele“.

Die Merkmale von René sind Kunstliebhaber, Ordentlich, Romantisch und Grübler durch sein Bestreben „König des Strickens“.

Er hat einen Strickkorb bekommen und gleich angefangen, eine Mütze zu stricken. Oh ja, aller Anfang ist schwer.

Oh, da ist wohl eine Masche gefallen, die von René wieder eingefangen werden muss.

Die Mütze wird gleich auf Plopsy angeboten.

Damit Geld in die Kasse kommt, sucht René sich einen Job. Er hat keine Lust, den ganzen Tag zu arbeiten. Seine Wahl fällt auf „Angestellter im Einzelhandel“.

Das Begrüßungskomitee schlägt mit Obstkuchen auf: Summer Holiday, Liberty Lee, Marina Schmitz und Axel Schmitz.

Renés Ordnungsliebe kommt durch. Der Teller von Summer muss gleich abgewaschen werden.

Es wird gegessen und geplaudert.

Mit Summer plaudert er noch weiter, als die anderen schon weg sind.

Bääh, nee der Kuchen schmeckt René nicht.

Er macht für die nächsten Tage Garten- und Obstsalat.

Stricken ohne richtig Hingucken, hoffentlich fällt nicht wieder eine Masche.

Er freut sich über die nächste fertige Mütze.

Gute Nacht, René.

Armer René, eine kalte Dusche und hungrig. Letzteres kann geändert werden.

In Katrina Calientes Nähe wird René gleich kokett.

Während Katrina noch mit ihm plaudert, surft er lieber im Internet.

Er grast die Umgebung ab und pflückt, gräbt und fängt sogar Frösche. Der Verkauf der Blumen bringt 156 Simoleons.

Er sieht einen seltsamen Baum, der nicht so richtig in die Umgebung passt.

Summer fragt an, ob sie Axel Schmitz besser kennenlernen sollte. René rät ihr ab.

Der Baum sieht trocken aus, René bewässert ihn ausgiebig.

Dann erzählt er ihm von seinen Gedanken und Ängsten.

Plötzlich öffnet sich ein Durchgang, René ist unschlüssig, ob er sich in das Loch wagen soll.

Auf der wunderschönen Lichtung steht ein Haus.

Er nutzt die Microwelle und macht sich einen Schokokuchen.

Wieder zu Hause kann René seine Schwarz-weisse Bärenmütze für 58 Simoleons über Plopsy verkaufen.

Nach dem Verkaufserfolg bietet er auch gleich seine blaue Bärenmütze auf Plopsy an.

Ein ziemlich hungriger Sim greift morgens in den Kühlschrank.

Vor der Arbeit hat René noch Zeit eine neue Strickarbeit zu beginnen, er ist inspiriert.

Das Bestreben geht langsam voran. Die nächste größere Anschaffung ist dann wohl ein Schaukelstuhl.

Dann geht er zur Arbeit.

Der Tag war nicht nach seinem Geschmack. Dauernd Kundenanfragen, wo denn was zu finden ist bzw. warum es nicht da ist.

Er geht wieder auf Sammel- und Erntetour. Die Blumen bringen wieder 156 Simoleons ein.

Um auf andere Gedanken zu kommen, lädt er Katrina in das kleine Häuschen ein. Es wird geflirtet

und endet – wie erwartet. :pfeif:

Der Kunstliebhaber kommt bei René durch, er bewundert das Bild.

Am nächsten Tag kommt er mit der Beförderung zum „Verkaufsflächen-Angestellten“ nach Hause.

So gefällt ihm das schon viel besser.

Juhuu, René bekommt von Geeta Rasoya den Erbschaftsanruf. 2.500 Simoleons flattern ins Haus, er hat jetzt 5.622 Simoleons.

Ein Schaukelstuhl wurde gekauft – und wird gleich eingeweiht.

Der erste Teil des Bestrebens ist geschafft.

Die Sammeltour war erfolgreich, es kamen wieder 156 Simoleons für die Blumen in die Kasse.

René ist zur Arbeit. Zum Glück hat er seine Sammeltour schon hinter sich, es regnet heftig.

Ihm steht der Sinn nach etwas Romantik.

Katrina nimmt die Einladung gern an.

Kaum wieder zu Hause telefoniert René mit Summer.

Dann räumt er endlich mal den Kühlschrank auf.

Anschließend wird der geangelte Fisch gebraten.

Die blaue Mütze hat für 70 Simoleons einen Käufer auf Plopsy gefunden.

Die blau-weiße Mütze wird noch schnell auf Plopsy angeboten, dann geht René ins Bett.

Nachts schlägt der Blitz in das kleine Tischchen bei den Liegestühlen ein.

René macht noch schnell frischen Obstsalat.

Dann telefoniert er noch gut gelaunt mit Summer und Katrina.

Er wird zum Kundendienst-Mitarbeiter befördert.

Die Anforderung „Level 3 einer Karriere“ ist damit erfüllt.

Das Szenario ist am Freitag nach 6 Tagen abgeschlossen.

Ich werde mit René das Bestreben weiterspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen