René Dubois – Woche 2

René hat ein Radio gekauft und hört beim Stricken METAL.

Der nächste Meilenstein des Bestrebens ist geschafft.

René spielt Luftgitarre.

Nach dem Abendessen schaltet er autonom den Kochkanal ein. Der Fisch war gut, das kann aber noch besser werden.

Am Samstag lädt er Summer ein, sie plaudern angeregt.

Er schenkt ihr die grüne gestrickte Mütze.

Die Mütze hat Summer gefallen, sie bedankt sich mit einer Umarmung.

Die nächste Mütze wird angefangen.

Es ploppt sein Wunsch auf, ein Kunstwerk im Museum zu bewundern – ab ins Museum.

Die übliche Erntetour wird gestartet.

Es zieht in nach Oasis Springs, hier gibt es bestimmt noch andere Pflanzen zu ernten. Aus dem Ernten wird aber so schnell nichts, ihm läuft ein netter, interessanter Sim über den Weg.

Wieder zu Hause denkt er an seinen Abstecher nach Oasis Springs.

Er tanzt eine Runde.

Dann lädt er Marcello Marchetti zu sich ein.

Sie sehen sich die Wolkenbilder an.

Gemeinsam gegessen wird auch, beide sind inzwischen Freunde geworden. Marcello muss dann wieder los.

Dann repariert René das Waschbecken.

Zufrieden geht er ins Bett.

Willow Creek hat einen eigenen Postboten.

Die blau-weiße Mütze hat für 89 Simoleons einen Käufer auf Plopsy gefunden und wird noch schnell von René verschickt, dann geht er zur Arbeit.

Wieder zu Hause zahlt er die Rechnung über 416 Simoleons.

René ist kokett und um nicht andauernd an Marcello denken zu müssen, strickt er ein paar Socken. Die Socken sind das 4. ausgezeichnete Strickobjekt für sein Bestreben.

Er überlegt hin und her, ob er Marcello einladen und ihm erklären soll, dass er ihn nicht kalt lässt.

Mit einem Lächeln im Gesicht kommt Marcello an.

Es wird erst mal zu METAL gerockt.

Herzen fliegen hin und her. Beide trauen sich aber nicht, den nächsten Schritt zu machen.

Marcello, seit ich dich gesehen habe, gehst du mir nicht mehr aus dem Kopf. Du hast mich total umgehauen.

Dann gibt er Marcello einfach einen schüchternen Kuss.

Marcello, hier ist ein Hausschlüssel, du kannst jederzeit herkommen.

René, danke für dein Vertrauen. Mir geht es mit dir ganz genau so!

Sie verschwinden gemeinsam im Bad. :pfeif:

René küsst Marcello von sich aus.

Beide scheinen mit dem Verlauf des Tages sehr zufrieden zu sein.

René schlüpft glücklich ins Bett.

Zum Frühstück hat René noch ein leichtes Grinsen im Gesicht.

Nach seiner Erntetour,

lässt er die Stricknadeln klappern.

Level 6 der Strickfähigkeit und das 5. ausgezeichnete Strickobjekt sind geschafft. Dann geht er zur Arbeit.

Kaum ist René wieder zu Hause bekommt er von Marcello einen Anruf und schwebt auf Wolke 7.

Er lädt Marcello ein, der auch ruckzuck da ist.

Sie essen gemeinsam,

lernen sich besser kennen und flirten.

:pfeif:

Das mit dem „Über Nacht bleiben“ scheint jetzt zu klappen, Marcello schläft bei René im Bett.

Er macht sogar Frühstück bevor er nach Hause verschwindet.

Am nächsten Nachmittag lädt Marcello René zu sich nach Oasis Springs ein, er wird der Freund von René.

Das Radio ist kaputt und wird mehr oder weniger fachmännisch (zum Glück ohne Stromschlag) von René repariert.

Renés ungleiche Socken bringen dank Plopsy 74 Simoleons ein.

Er ist inspiriert, vielleicht wird das die 6. ausgezeichnete Strickarbeit – schade, leider nicht.

René fragt Marcello, ob er bei ihm einziehen möchte. Er möchte und bringt 19.388 Simoleons mit.

Die ersten Schritte in der Küche von Marcello, es gibt Obstsalat.

So hat Marcello sich seinen Start bei René sicher nicht vorgestellt. :pfeif:

Marcello ist Fröhlich, Romantisch, Geek und Verführerisch durch sein Bestreben „Seelenverwandte“.

Er möchte nicht als Schnorrer dastehen und sucht sich einen Gelegenheitsjob.

Das Ende vom ersten erfolgreichen Date (leider ohne Bilder).

Sonnabendmorgen sitzen die beiden Turteltauben wieder da und reden und flirten.

Das nächste Date führt sie ins „Winddancer“ (gut, dass die Teenies noch in der Schule sind).

Bei diesem Date werden sie beste Freunde.

Mit diesem leidenschaftlichen Kuss endet das Date.

Das Date bekommt eine Goldmedaille.

Marcello hat den ersten Meilenstein seines Bestrebens geschafft.

Sie singen mit viel Einsatz noch ein Duett.

Willkommen im Alltag :pfeif:

Gute Nacht

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen