Derek Lingh – Woche 11

Derek überlegt, ob er umziehen soll. Das Apartment ist ihm langsam zu klein.

Er hat ein interessantes Objekt in Willow Creek gefunden was er sich noch heute ansehen kann.

Das Haus gefällt ihm, aber die Einrichtung muss definitiv modernisiert werden.

Er bereitet das Abendessen für die nächsten Tage vor.

In Gedanken überschlägt er die Renovierungs- und Modernisierungskosten für die Villa in Willow Creek. Ein neues Haus wäre wahrscheinlich günstiger.

Die Diagnose für Lixeny Astral steht fest, sie kann mit einem kleinen Piks geheilt werden.

Wegen des Gewitters saust sie panisch aus dem Krankenhaus.

Derek kommt mit der nächsten Gehaltserhöhung und einem stattlichen Bonus nach Hause.

Derek war allein zur Arbeit und hat 3.500 Simoleons verdient. Wie peinlich, er hat vergessen, die Rechnung über 544 Simoleons zu zahlen und der Strom wurde abgestellt. Also schnell an den Briefkasten und die Überweisung auf den Weg gebracht.

Beim Essen – der Strom ist wieder angeschaltet, die Landgraab Energieversorgung ist da wirklich schnell – entscheidet er, dass er das Haus in Willow Creek nicht kaufen wird. Die Renovierung würde einfach zu viel Geld kosten. Er sucht nach einem neueren, modernen Haus.

Es ist mal wieder etwas Training angesagt.

Das nächste Jobangebot trudelt bei Derek ein. Er lehnt auch dieses Angebot ab, kochen ist nicht seine größte Leidenschaft.

Nach dem Training gönnt sich Derek im „WindenBurger“ einen Malzbier-Float und einen Hamburger.

Quendoline Quer is not amused, dass bei ihr Kranke auftauchen und untersucht werden müssen.

Ich kann ihren Unmut verstehen, wenn Laura Völl sich einfach an ihren Büchern vergreift und Akito Fujita sich aus Angst vor dem Gewitter in ihrem Bett versteckt. Kein Benehmen diese Sims :x

Nach dem Hausbesuch und einem stressigen Tag im Krankenhaus hat Derek 4.550 Simoleons verdient.

Ein guter Tag fängt mit einem guten Frühstück an.

Ein dringender Notfall kommt ins Krankenhaus.

Er kann Julian Danker mit einer Not-OP retten.

Da das Pflegepersonal anderweitig beschäftigt ist, bringt Derek der kleinen Patientin ihr Mittagessen.

Weil Derek kurz vor Feierabend noch eine falsche Diagnose gestellt hat, hat er heute „nur“ 3.600 Simoleons verdient. Ich glaube, ich muss meinen Sims auch mal einen richtigen Urlaub gönnen.

Sein freier Tag fängt mit einer Putzaktion im Bad an.

Er liebt das Gewürzviertel und möchte hier eigentlich nicht weg.

Vielleicht kann er das leere Grundstück direkt am Wasser kaufen und ein Haus bauen.

Er braucht noch ein bisschen Spaß und zockt Blicbloc.

Für den vierten Meilenstein fehlen „nur“ noch 48.000 Simoleons.

Derek hat noch eine Kleinigkeit gegessen und dann wird das Waschbecken geputzt.

Total müde fällt er ins Bett.

Hier geht es weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.