Yini Kuro – Woche 2 – Teil 2

Es geht jetzt mit dem Unterpunkt „Vollstreckerin der Ordnung“ weiter. Yini hat sich entschieden, sie unterstützt die erste Ordnung.

Ein Meilenstein in ihrem Bestreben ist geschafft.

Zwischendurch kam die Post an. Die Rechnung über 170 Simoleons muss bezahlt werden, wenn Yini wieder zu Hause ist.

Es sind zwei neue Unterpunkte bei dem Bestreben erschienen. „Vollstreckerin der ersten Ordnung“ für die Unterstützer der ersten Ordnung und „Hoffnungsträgerin“ für die Unterstützung des Widerstandes.

Die erste Mission als Unterstützer der ersten Ordnung.

Sie muss Ausweise prüfen

und Kisten wieder versiegeln.

Eile ist angesagt, die Bewohner von Batuu inspizieren die Kisten schon.

Der Ausweis wird kontrolliert,

dann versiegelt sie auch diese Kiste.

Sie erstattet Bericht an Lt. Agnon und hat damit die Mission beendet.

Auf nach Hause. Geschafft fällt sie in ihr Bett.

Sie ist hungrig und braucht Spaß.

Die Rechnung wird schnell bezahlt, es wäre ja fatal, wenn der Strom abgestellt würde. Wie sollte sie dann in den Foren rumtrollen?

Dann wird wieder in Foren provoziert.

Noch etwas essen, bevor es zur Arbeit geht.

Am nächsten Morgen kommt sie mit der nächsten Beförderung nach Hause.

Oh ja, gemeinen Sims scheint das Provozieren in Foren wirklich großen Spaß zu machen.

Zum ersten Mal isst Yini freiwillig im Haus.

Na toll, das Waschbecken geht kurz vor der Arbeit auch noch kaputt.

Offensichtlich ist dieser Freitag ein Putztag.

Was für ein Pech, Yini ignoriert das Kätzchen und versucht zu verschwinden.

Sie kommt trotzdem mit einer Beförderung nach Hause.

Happy New Year, Yini :mrgreen:

Sie kann es auch in der Silvester-Nacht nicht lassen, in Foren zu provozieren.

Sie hat ihren Vorsatz, eine Fäigkeit zu verbessern, schon umgesetzt.

Gute Nacht, Yini – bis zum nächsten Mal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen