Mino Taurus – Woche 1

Frisch in seiner Pyramide in Oasis Springs angekommen, frühstückt Mino erst mal.

Dann sucht er sich einen Job. Seine Wahl fällt auf die Verbrecher-Karriere.

Er ist gemein, hitzköpfig, romantisch und niederträchtig. Sein Bestreben ist Staatsfeind. Er macht sich gleich mal „Freunde“ und stellt sich grob bei Paolo Rocca vor.

Katrina Caliente scheint nicht zu gefallen, was sie da von Mino hört und sieht.

Auch die Beiden geraten schnell aneinander.

Gemeinheiten verteilen macht offensichtlich müde.

Die Drei von der Tank…. , ach nee. Sieht aus, als ob sie auf den Bus warten.

Mino ist wütend und nimmt sich einen Snack mit zum Fernseher.

Das nächste Opfer ist schnell gefunden.

Es geht mit seinem Bestreben flott voran. :pfeif:

Ob er sich das richtig überlegt hat? Nadja Krämer verhält sich wie ein Vampir. Schade, dass man nicht wie bei Sims 3 in der Beziehungsleiste sieht, ob jemand ein Vampir ist.

Und schon hat er den ersten Meilenstein seines Bestrebens geschafft.

Mino gibt sich selbst Zuspruch am Spiegel.

Aber offensichtlich ist er mit sich selbst glücklich und zufrieden.

Viel Spaß hat er auch dabei, in Foren zu provozieren. Hoffentlich zählt das als schelmische Aktivität für seinen Job.

YES, das zählt.

Oh ja, er hat seeehr viel Spaß.

Er geniesst seinen selbst gemachten Salat.

Dann fällt er müde ins Bett.

Und schon trudelt die erste Rechnung ein. Mino muss 960 Simoleons bezahlen.

Stacy und Steve begrüßen Mino in der Nachbarschaft.

Steve scheint nicht zu gefallen, dass Stacy seinen Kuchen verschmäht und lieber Salat isst.

Die Drei unterhalten sich angeregt. Stacy und Steve scheinen sich wohlzufühlen und gut zu amüsieren.

Minos erster Arbeitstag war langweilig. Das wird bestimmt noch besser, wenn du befördert wurdest.

Singen am Morgen …

Das Grundstück hat die Herausforderung „Rustikales Leben“ bekommen. Also darf Mino Erdbeeren etc. ernten. Spaß macht es ihm nicht – aber wat mut, dat mut!

Vielleicht macht Angeln ihm ja mehr Spaß. Irgendwann hat er auch den ersten Fisch an der Angel.

Als Mino von der Arbeit, ploppt die Meldung „liebestoll“ auf. Das hängt mit seinem Romantik-Merkmal zusammen.

Am nächsten Tag kommt er mit einer Beförderung zum „Kleinkriminellen“ nach Hause.

Also wird weiter in den Foren provoziert um die geforderten Schelm-Aktivitäten zu erfüllen.

Freitag früh kommt er mit der nächsten Beförderung von der Arbeit.

Mino kann auch lächeln.

Er freut sich über alles, was er aus dem Wasser holt.

Er denkt an die Verbrecher-Ehre, Verrat kommt nicht in Frage.

Er kommt sehr wütend von der Arbeit, der Blick macht etwas Angst.

Vielleicht beruhigt er sich, wenn er in Foren provozieren kann.

Er ist am nächsten Morgen immer noch auf Krawall gebürstet und brüllt verbotene Wörter.

Er kommt wieder mit einer Beförderung nach Hause. Die Karriere spielt sich recht leicht, nachdem ich herausgefunden habe, wie er die Schelm-Anforderungen erfüllen kann.

Damit endet die erste Woche mit Mino.

Hier geht es weiter

4 Gedanken zu „Mino Taurus – Woche 1“

    1. Ich habe ihn flirtend in einem Spielstand erlebt, wo ich ihn nicht aktiv gespielt habe. Er war bei meinen Sims zu Besuch. Das hatte mich schon ziemlich überrascht. :?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:) 
:winken: 
:D 
:( 
:o 
:? 
;) 
8) 
:lol: 
8O 
:x 
:ups: 
:cry: 
:roll: 
:hurra: 
:idee: 
:| 
:bravo: 
:mrgreen: 
:lachtot: 
:pfeif: 
:irre: 
:hilfe: 
:wallbash: 
:gott: 
:girl: 
:ja: 
:nein: 
:doh: 
:motz: 
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen